Nürnberg erleben - Action Erlebnisse Abenteuer Sport

Oliver Lewe

Erstellt | Geändert

Metropolregion Nürnberg

Nürnberg in Mittelfranken ist mit über 500.000 Einwohnern die zweitgrößte Metropole des Freistaates Bayern. In der Metropolregion, zu der zum Beispiel das Nürnberger Land, das Fichtelgebirge, die Fränkische Schweiz, Oberfranken und Teile Unterfrankens gehören, leben sogar 3,6 Millionen Menschen.
Die einst wichtige Reichsstadt im Heiligen Römischen Reich ist heute eine der bedeutendsten Reiseziele für Touristen aus aller Welt mit einer großen Anzahl an Übernachtungsmöglichkeiten in komfortablen Hotels, Pensionen oder urigen Gasthöfen.  

 

Kultur wird in „Nämberch“ groß geschrieben.

 Ein Spaziergang durch die Altstadt kommt auch heute noch an machen Orten einer Reise in die Vergangenheit des Mittelalters und der Renaissance gleich. Nicht umsonst ist die Heimat des Meistersingers Hans Sachs seit vielen Jahren der Austragungsort des beliebten Bardentreffens, eines hochklassigen Festivals für Weltmusik.
Die „Blaue Nacht“ im Mai ist alljährlich Nürnbergs lange Nacht der Kunst und Kultur. Viele Institutionen, darunter zahlreiche Museen und Kulturstätten, öffnen ihre Pforten. Nicht nur an diesem Wochenende erhalten Besucher die Gelegenheit, das Wohnhaus des Malers Albrecht Dürer, das Spielzeugmuseum, das Germanische Nationalmuseum oder das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände zu erkunden. Versäumen Sie auf keinen Fall die Nürnberger Burg mit dem Burgviertel, die Lochgefängnisse oder die spannende, legendenreiche Unterwelt der Frankenmetropole.  

Neben dem Kulturellen und Gastronomischen, Nürnberg ist ja schließlich berühmt für seine exquisiten Bier-, Wein- und Bratwurstrestaurants, hat die Großstadt auch viel Sport zu bieten. So pilgern die Fußballfans alle zwei Wochen ins Max-Morlock-Stadion Valznerweiher, um dort den „Club“ spielen zu sehen.   

 

Oliver Lewe

Erstellt | Geändert