Alte Veste in Zirndorf bei Fürth

Alte Veste

Marcel Hahn

Erstellt | Geändert

Auf der Ruine der Alten Veste nördlich von Zirndorf thront ein Aussichtsturm mit herrlichem Blick über die Wälder und Flussauen Fürths.

Die Geschichte der Alten Veste

Die erste Burg wurde an diesem Ort bereits im 13. Jahrhundert erbaut. Besondere Bedeutung erlangte sie zu Zeiten des Dreißigjährigen Krieges im Jahre 1632 als Schauplatz der Schlacht zwischen den schwedischen Truppen unter Gustav II. Adolf von Schweden und den kaisertreuen Truppen Wallensteins. Nach zweitägigem Gefecht mit vielen Gefallenen auf beiden Seiten entschieden sich die Schweden zum Abbruch der Schlacht. Historiker werten dies als leichten Vorteil auf Seiten Wallensteins. Somit wurden die Schweden trotz der Unterschützer bei Nürnberg erstmals geschlagen.

Aussichtsturm Alte Veste

Der erste Aussichtsturm entstand im 19. Jahrhundert. Seine Grundsteinlegung erfolgte anlässlich des 200. Jahrestages des Gefechtes und wurde  1839 fertiggestellt. Er war seit Beginn als Ort der Erholgung für die Einwohner Fürths und Nürnbergs gedacht und ausgegebene Aktien finanzierten seinen Bau.

Am Ende des zweiten Weltkrieges sprengte die Wehrmacht den Turm, welcher bis dahin als Luftabwehrstützpunkt diente. Heute das Wahrzeichen Zirndorfs wurde ein neuer Turm errichtet und im Jahr 1980 eingeweiht. Wie auch der alte wird er gerne von den Einwohnern der Metropolregion genutzt. Nicht zuletzt wegen des hervorragenden Ausblicks bis in die fränkische Schweiz und das Altmühltal. Im umliegenden Wald informiert ein Rundgang über die Stätten der Wallenstein Schlacht.

Oops, an error occurred! Code: 20210414212555fdd49e1f

Rundflug um die Alte Veste in Zirndorf bei Fürth

Wo ist die Alte Veste in Zirndorf bei Fürth

Marcel Hahn

Erstellt | Geändert

Als gelernter Restaurantfachmann ist Marcel Hahn bestens mit der Tourismus Branche vertraut. Neben gutem Essen und schönen Hotels liebt er vor allem die Natur. Als passionierter Kletterer ist er auch des öfteren in der Fränkischen Schweiz zu finden.