Nürnberger Bratwürste mit Kartoffelsalat

Die Nürnberger Rostbratwurst - seit Jahrunderten eine schmackhafte Spezialität der Stadt

Annegret Bauch Team Bayern-online
Annegret Bauch

Erstellt | Geändert

Bei einem Besuch in der Frankenmetropole Nürnberg ist es natürlich Pflicht, die ausgezeichneten Nürnberger Rostbratwürste zu kosten, sind sie doch eine schmackhafte Spezialität, die weit über die Grenzen der Stadt bekannt sind! Ob ganz frisch vom Rost ins Brötchen oder mit Kartoffelsalat, Kraut oder Brot auf dem Teller - die Bratwürste schmecken in jeder Variante!

Die Rezeptur der Nürnberger Rostbratwürste wurde bereits im Jahre 1313 vom Rat der Reichsstadt Nürnberg erstmals festgelegt und war von Anfang an auf beste Qualität des Ausgangsmaterials („sweinen lentpraten“) ausgerichtet. Sie waren eine besondere Spezialität der Nürnberger Garküchen. Eine Entscheidung zwischen den größeren "fränkischen" und den kleinen Bratwürsten fiel im 15. Jahrhundert, und dies dürfte die Geburtsstunde der berühmten Nürnberger Spezialität gewesen sein. Seit jener Zeit wird die Nürnberger Bratwurst in den historischen Bratwurstküchen zubereitet.

Die Original Nürnberger Rostbratwurst genießt mittlerweile Herkunftsschutz. Jede dieser herzhaften Würste wird nur im Stadtgebiet Nürnberg nach der festgeschriebenen Rezeptur hergestellt und gelangt ganz frisch auf den Grill der Nürnberger Gastronomen.

Guten Appetit!

Annegret Bauch Team Bayern-online
Annegret Bauch

Erstellt | Geändert

Annegret Bauch ist im Team Bayreuth und hier für Redaktion, Website-Design und Kundenwünsche zuständig. In Ihrer Freizeit ist sie mit ihrer Familie viel in der Natur unterwegs, liebt Yoga, Volleyball und gute Bücher. Als Reisefan ist sie bei Bayern-online natürlich bestens aufgehoben.