Coburg Erleben

Buchtipps für Coburg

Mark Zimmermann

Erstellt | Geändert

Coburg als Urlaubsregion- hier dürfen Bücher nicht fehlen. Auf dieser Seite finden Sie unsere Buchtipps für Coburg und Umgebung. Egal ob Reiseführer oder Krimi

Regionale Krimis aus Coburg 

A frängische Leich

A frängische Leich von Anne Sehl

Eigentlich sollte die Coburger  Antiquitätenhändlerin Emma Prätorius in dem leer stehenden Haus antike Stühle begutachten. Stattdessen stolpert sie über die Leiche eines Bamberger Berufskollegen und mitten hinein in eine Mordermittlung. Als leidenschaftlicher Krimifan weiß sie, was zu tun ist, und stellt mit ihren Freunden eigene Nachforschungen an. Sehr zum Missfallen von KommissarWolf, der Emma für die Hauptverdächtige hält. Doch Emma lässt nicht locker – und bringt sich dadurch erst so richtig in die Bredouille.

Hier können Sie das Buch kaufen

Autorenportrait

Anne Sehl, Jahrgang 1950, hat über 40 Jahre im kaufmännisch-fremdsprachlichen Bereich gearbeitet. Seit sie sich aus dem Berufsleben etwas zurückgezogen hat, schreibt sie Gedichte und Romane. »A frängische  Leich« ist ihr erster Kriminalroman.

 

Bocktot

Bocktot von Ilona Schmidt

Als der beliebte Lateinlehrer und Hobbyjäger  Mechtinger erschossen neben seinem Jagdansitz gefunden wird, hat Kommissar Richard  Levin  Mühe, die richtige Fährte zu finden. Er ist nicht der erste Tote in dieser Gegend. Mechtinger war Mitglied der Pegida-Bewegung, die den Coburger Pfingstkongress nutzt, um auf ihre Ziele aufmerksam zu machen. War sein Tod Mord oder ein Jagdunfall? Levin muss mit sich selbst ins Reine kommen, um den Täter zu überführen.

Hier können Sie das Buch kaufen

Autorenportrait

In München geboren, lebte Ilona  Schmidt viele Jahre in Nürnberg. Nach dem Studium der Chemie in Erlangen zog sie beruflich bedingt nach Coburg. Heute arbeitet sie für einen amerikanischen Konzern und bereist die Welt. Ihre analytischen Fähigkeiten sind ihr beim Recherchieren und Schreiben von Krimis ebenso von Nutzen wie ihre wissenschaftliche Ausbildung. Nach »Bocktot« und »Brunnenleich« ist »Schwarze  Küste« ihr dritter Kriminalroman im Gmeiner-Verlag.

 

 

Brunnenleich

Brunnenleich von Ilona Schmidt

Während des Coburger  Schlossplatzfestes wird in einem Brunnen eine Frauenleiche entdeckt. Eigentlich ein Routinefall, wäre die Frau nicht schon vor Jahren von ihrem Ehemann ermordet worden. Der vorgetäuschte Mord zerstörte nicht nur ihn, sondern auch die beteiligten Familien. Was trieb Melinda nun in ihre Heimat zurück? Kommissar  Richard Levin muss nicht nur das Geheimnis um die Tote aufklären, sondern findet zudem heraus, dass seine Vorgesetzte ausgerechnet die Tochter des Mannes ist, dem er nie mehr begegnen wollte.

Hier können Sie das Buch kaufen

Autorenportrait

In München geboren, lebte Ilona  Schmidt viele Jahre in Nürnberg. Nach dem Studium der Chemie in Erlangen zog sie beruflich bedingt nach Coburg. Heute arbeitet sie für einen amerikanischen Konzern und bereist die Welt. Ihre analytischen Fähigkeiten sind ihr beim Recherchieren und Schreiben von Krimis ebenso von Nutzen wie ihre wissenschaftliche Ausbildung. Nach »Bocktot« und »Brunnenleich« ist »Schwarze  Küste« ihr dritter Kriminalroman im Gmeiner-Verlag.

 

 

Du bist fort und ich lebe

Du bist fort und ich lebe von Friederike Schmöe

Sams  Mutter  Victoria ist Künstlerin. Zu ihrem 60. Geburtstag bereitet Sam eine Jubiläumsausstellung in Coburg vor. Dabei entdeckt sie ein Foto, aufgenommen in den 1980ern. Eindeutig ist Victoria darauf zu erkennen - doch wer ist die andere Frau und warum sieht Sam ihr so ähnlich? Auf ihr Nachfragen schweigt die Familie. Aber dann tritt der Journalist  Roman in Sams Leben, und gemeinsam fördern sie ein schockierendes Familiengeheimnis zutage …

Hier können Sie das Buch kaufen.


Autorenportrait

Friederike  Schmöe hat die Bamberger Krimi-Serienheldin Katinka Palfy erschaffen. Anders als ihre Protagonistin ist sie in Coburg geboren und aufgewachsen, aber seit 1986 in Bamberg ansässig. Trotz zahlreicher Aufenthalte in anderen Ecken der Welt lebt Friederike Schmöe nach wie vor gerne in Oberfranken.

Hardrock

Hardrock von Volker Backert

Crystal  Meth überschwemmt Nordbayern. Im Milieu, unter Drogendealern und Rockerbossen, sucht SOKO- Franken-Chef  Charly  Herrmann nach der spurlos verschwundenen Tochter seiner Ex-Geliebten. Da tauchen Videos auf, in denen junge Prostituierte Kampfhunden zum Opfer fallen – und Charly muss plötzlich auch gegen eine ehrgeizige BKA-Kommissarin kämpfen …

Hier können Sie dieses Buch kaufen.

Autorenportrait

Volker Backert,  Deutschlands einziger krimischreibender Standesbeamte, studierte in München und Bayreuth. Er erlebte Grenzöffnung und Wendezeit hautnah im Zonenrandgebiet: Zunächst im CoburgerSozialamt, wo er in den Jahren 1989/90 mit zahlreichen Einzelschicksalen konfrontiert wurde und das legendäre »Begrüßungsgeld« auszahlte. Anschließend arbeitete er als Abteilungsleiter für Öffentliche Sicherheit 18 Jahre lang mit der Polizei zusammen; heute lebt er am Obermain.

Schwarze Küste

Schwarze Küste von Ilona Schmidt

»Kilian!« Ein schriller Schrei reißt Richard  Levin aus dem Schlaf. Vor einer Stunde hat der Coburger Kommissar den Sohn einer Bekannten in deren Hotelzimmer auf Teneriffa gebracht, nun ist Kilian verschwunden. Levin muss sich dem Vorwurf der Entführung stellen. Als am Morgen ein Mann erstochen am Strand gefunden wird, vermutet Levin einen Zusammenhang und wendet sich an die spanische Polizei. Eine verzweifelte Suche nach dem Jungen beginnt. An deren Ende steht die Erkenntnis, dass die Vergangenheit stets im Urlaubsgepäck mitreist.

Hier können Sie das Buch kaufen

Autorenportrait

In München geboren, lebte Ilona  Schmidt viele Jahre in Nürnberg. Nach dem Studium der Chemie in Erlangen zog sie beruflich bedingt nach Coburg. Heute arbeitet sie für einen amerikanischen Konzern und bereist die Welt. Ihre analytischen Fähigkeiten sind ihr beim Recherchieren und Schreiben von Krimis ebenso von Nutzen wie ihre wissenschaftliche Ausbildung. Nach »Bocktot« und »Brunnenleich« ist »Schwarze  Küste« ihr dritter Kriminalroman im Gmeiner-Verlag.

 

 

Schockstarre

Schockstarre von Friederike Schmöe

Jahresbeginn 2005: Privatdetektivin  Katinka Palfy ist vom Pech verfolgt. Erst wird sie Opfer eines Anschlags, dann verschwindet ihre Beretta, um kurz darauf wieder aufzutauchen: als Mordwaffe in einem Fall ohne Beweise, dafür mit umso mehr Motiven. Katinka folgt der Spur in das mittelalterliche Städtchen Coburg, wo sie sich sehr zum Missfallen der dortigen Polizei in die Ermittlungen einklinkt. Diese führen sie zur Arbeitsstelle des Toten, einer Werbeagentur. Als die Detektivin erkennt, dass seelische Abgründe hinter scheinbarem Glück und beruflichem Erfolg klaffen, wird der Burghof der trutzigen Veste  Coburg zur tödlichen Falle.

Hier können Sie das Buch kaufen.


Autorenportrait

Friederike  Schmöe hat die Bamberger Krimi-Serienheldin Katinka Palfy erschaffen. Anders als ihre Protagonistin ist sie in Coburg geboren und aufgewachsen, aber seit 1986 in Bamberg ansässig. Trotz zahlreicher Aufenthalte in anderen Ecken der Welt lebt Friederike Schmöe nach wie vor gerne in Oberfranken.

Reiseführer für Coburg 

111 Orte in und um Coburg, die man gesehen haben muss

111 Orte in und um Coburg, die man gesehen haben muss von Oliver Ultsch und Pia Ultsch

Coburg wurde einst von Bismarck als »Gestüt  Europas« bezeichnet. Zahlreiche Königshäuser haben  verwandtschaftliche Bande in das kleine Herzogtum. Aber auch die neuere Geschichte prägt den Landstrich zwischen Werraquelle und Obermain. Wo einst Stacheldraht »wuchs«, sprießt nun das Grüne Band. Hier gibt es viel zu entdecken und noch mehr zu bestaunen. Bei der einen Anekdote ist Kopfschütteln, bei der anderen eher Schmunzeln angesagt. Gemeinsam haben diese Orte und Geschichten, dass sie die eigene Heimat interessanter, spektakulärer und liebenswerter machen.

Hier können Sie das Buch kaufen

Autorenporträt

Oliver Ultsch, geboren 1979 in Coburg, ist Versicherungskaufmann und Hobby-AhnenforscherGeocacher und Familienvater.

Pia Ultsch wurde 1981 in Coburg geboren und ist gelernte Technische  Zeichnerin. Nach dem Studium des Maschinenbaus arbeitet sie nun als Konstrukteurin. Sie ist die Ehefrau des Autors und leidenschaftliche Fotografin.

 

Coburg

Coburg von Hubertus Habel

„Ein Muss für jeden geschichtlich interessierten Coburger.“ (NEUE POST COBURG) Mit der urkundlichen Erstnennung 1056 betritt Coburg offiziell die Bühne der Weltgeschichte. Geprägt wurde die Stadt vor allem durch die Herzöge von Sachsen-Coburg, die ihre Residenz zum Treffpunkt des europäischen Hochadels machten. Doch diese Kleine Stadtgeschichte schildert nicht nur das adelige Leben Coburgs, sondern ebenso die Entwicklung des Bürgertums. Dabei fehlen auch die dunklen Seiten, wie die Rolle der Stadt seit 1929 als „Experimentierfeld“ der nationalsozialistischen „Machtergreifung“, nicht. Heute ist Coburg eine weltoffene Stadt, ausgezeichnet mit dem Titel „Europastadt“. Diese kompakte, gut lesbare Stadtgeschichte Coburgs – nun in der zweiten, aktualisierten und erweiterten Auflage – enthält eine Fülle neuer Erkenntnisse zur Stadtgeschichte Coburgs und bietet einen spannenden, unterhaltsam erzählten Streifzug durch Vergangenheit und Gegenwart der Stadt!

Hier können Sie das Buch kaufen
Autorenportrait

Hubertus Habel, Dr. phil., geb. 1960, Kulturwissenschaftler, Heimatpfleger der Stadt Coburg, Herausgeber der Schriftenreihe „Coburger Stadtgeschichte“ und Leiter des Gärtner- und Häckermuseums in Bamberg.

 

 

Ihr Buchtipp Feedback

Mark Zimmermann

Mark Zimmermann ist Gründer von Bayern-online.de und schreibt das Blog Quergereist.de

Als Leseratte bin ich für die Rubrik Bücher zuständig. Ich liebe Regionalkrimis und Reiseführer.

Sie haben einen Buchtipp für uns?

Es fehlt ein wichtiges regionales Buch? Ihr regionaler Lieblingskrimi? Ihr Reiseführer oder sonst ein regionaler Titel? Schreiben Sie mir.

Der Datenschutztext, evtl mit Link zur Datenschutzerklärung / Opt-In.

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden.

Mark Zimmermann

Erstellt | Geändert

Mark Zimmermann ist Gründer von Bayern-online.de und schreibt das Blog Quergereist.de

Mark Zimmermann hat als Leseratte viele Bücher über Bayreuth gelesen und gibt hier seine Tipps.