Ökologisch-Botanischer Garten Bayreuth

Ökologisch Botanischer Garten in Bayreuth

Birgit Tauscher
Birgit Tauscher

Erstellt | Geändert

Spaziergang durch die vier Jahreszeiten

Ein Besuch im Ökologisch-Botanischen Garten (ÖBG) auf dem Campus der Universität Bayreuth sei wie „ein Urlaub vom Alltag“, so zu lesen im dicken Gästebuch im Foyer des Tropenhauses. Und das ist noch untertrieben.
Der Aufenthalt auf dem insgesamt 16 ha großen Freigelände ist Urlaub per se, insbesondere in den wärmeren Monaten des Jahres:
Eine spannende, wohlduftende und lehrreiche Reise durch drei Kontinente. Ideal also für Weltenbummler und solche, die lieber zuhause bleiben.

 

Eldorado für Jung und Alt

Der Botanische Garten erfindet sich immer wieder neu, Wiederholungsbesuche lohnen sich. Und das nicht nur, weil der Wandel der Jahreszeiten ohnehin sichtbare und natürliche Veränderungen mit sich bringt. Hier finden Einheimische und Touristen Bayreuths wohl wandlungsfähigstes und erholsamstes Ausflugsziel. Regelmäßig finden auf dem Gelände Führungen, Kunstausstellungen, Feste und Konzerte statt.
Der Botanische Garten ist mehr als nur ein Garten, durch den man spazieren kann. Hier paart sich das Angenehme mit dem Nützlichen: Der ÖBG ist ein Ort der Lehre und Forschung und dient nicht zuletzt dem Erhalt bedrohter Pflanzen- und Tierarten sowie der Öffentlichkeit als Naherholungsgebiet par excellence. Dieser Garten ist ein Eldorado für Jung und Alt, lediglich Hunde müssen draußenbleiben, damit die vielen heimischen Tierarten im Botanischen Garten ungestört bleiben können. Sogar ein (inoffizieller) Streichelzoo mit weidenden Schafen ist neben dem Nutzpflanzengarten zu finden. Schafe dürften bereits bei der  Grundsteinlegung im Jahr 1978 anwesend gewesen sein.


Ein weiteres Highlight ist der Barfußparcour in einem der Wäldchen. An den Feuchtbiotopen, Tümpeln und Teichen sind Holzliegen aufgestellt, auf denen es sich nicht nur die Bayreuther Studenten gemütlich machen können. Darüber hinaus gibt es (Streuobst-)Wiesen, Holzstege, die über das Wasser führen sowie schattige Sitzbänke. In diesen Garten kommt man - und verweilt erst einmal.  

 

Von mediterran bis subtropisch

Insgesamt sechs Gewächshäuser mit rund 5000 Pflanzenarten unterschiedlicher tropischer Klimazonen laden zu einem faszinierenden Rundgang ein.

Die modern gestalteten Treibhäuser sind schon von außen ein ganz besonderer Blickfang. Im Inneren offenbart sich den Gästen dann ein überwältigender, detailreicher und liebevoll arrangierter Pfad durch Tropen-, Bergnebel- und Trockenwälder. Ebenso sind in den Glashäusern im Winter Kübelpflanzen aus den Subtropen Australiens, Amerikas, Asiens, Afrikas und dem Mittelmeerraum untergebracht, bevor sie dann in den Sommermonaten wieder nach außen gestellt werden und dort allenthalben für Fernweh und Urlaubsgefühle sorgen.  

 

Wissenswertes

Der Ökologisch-Botanische Garten in Zahlen:

  •    Der Ökologisch-Botanische Garten wurde 1978 gegründet, der Bau der Gewächshäuser begann im Jahr 1985. 1993 wurde das Gewächshaus für tropische Hochgebirgspflanzen fertiggestellt.
  •    Das Außengelände mit dem Nutzpflanzengarten ist 16 ha groß, die Fläche der Gewächshäuser beträgt 6000 m².
  •    700 Arten und Sorten von Heilpflanzen, Getreide, Gemüse finden sich im Nutzgarten, rund 12.000 Pflanzenarten wachsen und gedeihen im Freigelände
  •    Die Flora dreier Kontinente - Europa, Amerika, Asien - gibt es zu bestaunen und entdecken
  •    1071 Tierarten wurden bis heute erfasst, darunter 169 Wirbeltiere und 902 Wirbellose. Die kultivierten Pflanzen stammen aus mehr als 100 Ländern
  •    Zweimal innerhalb eines Jahres - zwischen August 2014 und Juni 2015 - erblühte die Titanwurz im Gewächshaus - bis heute, in diesem Zeitraum, ein Rekord

 

Öffnungszeiten

Ökologisch-Botanischer Garten,
Universitätsstraße 30,
95447 Bayreuth
www.obg.uni-bayreuth.de

Öffnungszeiten ganzjährig:
Außenanlagen:
Mo. – Fr.: 8 – 18 Uhr / So. und Feiertage: 10 – 18 Uhr
Gewächshäuser:
Di. – Do.: 10 – 15 Uhr / So. und Feiertage: 10 – 16 Uhr
Jeden ersten Sonntag im Monat findet eine öffentliche Führung statt (Beginn: 10 Uhr); Führungen für Gruppen nach Vereinbarung
Jeweils barrierefreier Zugang.

 

Birgit Tauscher
Birgit Tauscher

Erstellt | Geändert

Birgit Tauscher ist im Team Bayreuth Ansprechpartnerin für Kunden und im redaktionellen Bereich tätig. In ihrer Freizeit kocht und backt sie leidenschaftlich gerne für Familie und Freunde oder plant schon mal den nächsten Campingurlaub.