Neubeuern am Inn

Neubeuern am Inn

Annegret Bauch Team Bayern-online
Annegret Bauch

Erstellt | Geändert

Der Markt Neubeuern im oberbayerischen Landkreis Rosenheim hat ca. 4.500 Einwohner und liegt am Tor des Inntal und ist sowohl als "Kulturdorf" als auch als "Perle des Inntals" weithin bekannt.

Herzlich Willkommen in Neubeuern am Inn!

Am Eingang des reizvollen Inntals, eingeschlossen von zwei schmalen Toren und bewacht von einem eindrucksvollen Schloss, liegt einer der schönsten Marktflecken in Bayern.

Wer durch die beiden Tore zum Neubeurer Marktplatz gelangt, ist sofort fasziniert von den prächtigen Häusern mit den geschmückten Balkonen, Erkern und den Lüftlmalereien. Nehmen Sie Platz in einem der schattigen Biergärten und lassen Sie diese historische Kulisse auf sich wirken.

Neubeuern ist als Kreuzungspunkt zahlreicher regionaler und überregionaler Radwege ein hervorragender Ausgangspunkt für Radtouren. Zum Wandern laden daneben die herrliche Landschaft und die nahe Bergwelt ein. Besonders der Schiffleutwanderweg, der einen Einblick in die Geschichte des Ortes gibt, begeistert Besucher mit eindrucksvollen Geotopen wie dem Mühlsteinbruch in Hinterhör oder der wildromantischen Wolfsschlucht.

Die Gemeinde Neubeuern am Inn freut sich auf Ihren Besuch!

Historischer Marktplatz

Marktplatz und Museum

Der historische denkmalgeschützte Marktplatz zählt zu den schönsten und sehenswertesten Dorfplätzen in Bayern. Im Südosten wird der idyllische Marktplatz vom Salzburger Tor begrenzt, während im Nordwesten das Münchner Tor den Abschluss bildet. Weiter wird der Ortskern von Resten der alten Wehrmauer mit Wehrturm und dem Schloss Neubeuern umfasst.
Die geschichtliche Verbindung von Neubeuern zur Innschifffahrt ist allgegenwärtig. Die Häuser zieren Lüftmalereien, Schilder und Fresken zu diesem Thema. So zeigt z.B. ein Wandgemälde am Gasthaus „Stangenreiter“ eine imposante Dokumentation eines Schiffzuges.

Neben den bunten Häuserzeilen mit Lüftlmalerei und den vielen Relikten aus der Zeit der Innschifffahrt prägen der Dorfbrunnen mit dem Heiligen Florian und die Kirche Mariä Empfängnis das Bild des Platzes. Von Frühjahr bis Herbst präsentieren sich die Häuser mit üppiger Geranienpracht.

Im Haus der Gästeinformation befindet sich  zudem ein Innschifffahrtsmuseum und eine Galerie mit regelmäßigen Ausstellungen.

Schloss Neubeuern

Schloss Neubeuern - Luftbild

Die Burg Neubeuern, deren Entstehung in die Stauferzeit fällt, wurde nördlich des Ortes auf einem Sandsteinfelsen erbaut, der nach Osten, Süden und Norden hin steil abfiel und insgesamt mit einer Ringmauer befestigt war. Den ältesten Teil der Burg aber bildet der schon immer freistehende Bergfried. Die mächtigen Felsquader, aus denen er gebaut wurde, verweisen auf eine Entstehung in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts. Ursprünglich gehörte die Burg zum Herrschaftsbereich der Bischöfe von Regensburg. Bischof Sifrit stellte Neubeuern unter die Obhut des damals mächtigen Grafen Konrad von Wasserburg (1234-1247) und dieser soll veranlasst haben, für Burg Neubeuern die 2 m dicke Ringmauer zu erbauen und sie mit 9 Türmen zu befestigen. Burg Neubeuern wurde dadurch zur stärksten Festungsanlage des Inntals.

1388 wurde die Burg dann von dem Regensburger Bischof Johann verkauft und gelangte über mehrere Rittergeschlechter in den Besitz der Grafen von Preysing-Hohenaschau. In Folge der Zerstörung der Burg im österreichisch-bayerischen Erbfolgekrieg (1740-1748) nutzte Johann Maximilian IV. von Preysing-Hohenaschau die Gelegenheit des Wiederaufbaus zur Umwandlung in ein angenehmer zu bewohnendes Schloss.
Im Jahre 1882 kaufte schließlich Jan von Wendelstadt Schloss Neubeuern. 1895 heiratete er Julie Gräfin von Degenfeld-Schonburg, eine Hofdame der Königin von Württemberg.

Das gastfreundliche Haus wurde in der Literatur bekannt durch die „Neubeurer Woche“, einem Künstlertreffen ab 1911 um den Dichter Hugo von Hofmannsthal.

Baronin Julie von Wendelstadt gründete 1925 das Schülerheim Neubeuern. Heute ist das Schloss ein staatlich anerkanntes Internatsgymnasium.

Bitte beachten Sie: Das Schloss beherbergt ein Internat und kann aus diesem Grund nur im Rahmen einer ausgeschriebenen Führung besichtigt werden.

Hier finden Sie die Gästeinformation in Neubeuern am Inn

Haben Sie eine Frage an die Gästeinformation?

Bei mit * markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Annegret Bauch Team Bayern-online
Annegret Bauch

Erstellt | Geändert

Annegret Bauch ist im Team Bayreuth und hier für Redaktion, Website-Design und Kundenwünsche zuständig. In Ihrer Freizeit ist sie mit ihrer Familie viel in der Natur unterwegs, liebt Yoga, Volleyball und gute Bücher. Als Reisefan ist sie bei Bayern-online natürlich bestens aufgehoben.

Text: Gästeinformation Neubeuern
Produktion: Annegret Bauch