Out of the Blue

Erstellt | Geändert

OUT OF THE BLUE - Eine Verneigung vor Neil Young - Wiederaufnahme am Mittwoch, 21.10.2020, um 19 Uhr 30. 

Neil Percival Young, „the Godfather of Grunge“, Hippie, Rocker, Erfinder, Weltverbesserer, Fragensteller und so vieles mehr – oftmals melancholisch, verunsichert, schwach, fast blauäuig; dann wieder ganz entschieden Position ergreifend, sarkastisch, bestimmend, fordernd.

Einer, der die Massen braucht, aber auch von ihnen abgeschreckt ist, der die Zwiesprache sucht, und am Ende doch wieder alleine bleibt. Ein Unternehmergeist, ein Zauderer, ein Getriebener, mal sanft, mal obsessiv, mal überlegt, mal manisch.

Thomas Schrimm, James Newton und Andreas Lenz von Ungern-Sternberg haben sich ca. 20 Neil Young Songs ausgesucht, anhand derer sie den großen kanadischen Musiker und Singer-Songwriter verorten und dem Publikum nahe bringen möchten. Vollständigkeit kann dabei kein Ziel sein, aber Ehrerweisung und Wertschätzung für ein musikalisches Genie und einen großen Philanthropen.

Von und mit Newton, Schrimm & Sternberg

Licht und Ton Philipp Kolb

"Ganz ehrlich: Man könnte sich kaum bessere Interpreten des Young'schen Werks vorstellen als Thomas Schrimm, James Newton und Andreas Lenz von Ungern-Sternberg." (Münchner Merkur)

Wiederaufnahme am Mittwoch, 21.10.2020, 19.30 Uhr

Weitere Vorstellungen

DO 22.10., 19.30 | FR 23.10., 19.30 | SA 24.10., 19.30 | SO 25.10., 19.30 | MI 28.10., 19.30

Eintrittspreise

Bis auf weiteres gilt bei uns für alle Vorstellungen das Prinzip "Zahl doch, was Du willst": Auf Ihrem Platz im Theatersaal liegt ein Kuvert bereit, in das Sie nach der Vorstellung den Betrag legen können, den Ihnen der Abend wert war. Für die Kuverts steht eine Einwurfbox am Theaterausgang bereit.

Vorstellungsdauer: ca. 1 Std. 20 Min. (keine Pause)

Kartenbestellung

Tel: 089 32 19 55 33
info@metropoltheater.com

Produktion und Veranstalter: Metropoltheater München gGmbH

Erstellt | Geändert