06.12.2019

von B°ZA

Autocheck vor dem Urlaub - selbst sind Mann und Frau

So machen Sie Ihr Auto fit für den Urlaub und sorgen für eine stressfreie Reise.


Die ganze Familie freut sich jedes Jahr auf den Urlaub. Je nach Urlaubsziel sind dabei weniger oder umfangreichere Vorbereitungen nötig. Es gilt, vor dem Urlaub einiges zu organisieren und zu besorgen. Geht es mit dem Auto auf große Fahrt, braucht es zudem einen großen Autocheck. So beugen Urlauber unliebsamen Pannen und gegebenenfalls teuren Reparaturen vor. Im ungünstigsten Fall fällt der Urlaub sogar komplett ins Wasser, weil das Auto unterwegs den Dienst versagt. Im Sinne einer stressfreien Urlaubsfahrt ist es ratsam, das Fahrzeug fit für die Reise zu machen.

Fitness-Check für die Reise


Bevor alle mit dem Auto auf Tour gehen, muss das Fahrzeug fit sein. Ölstand, Kühl- und Wischwasser müssen kontrolliert werden. Ebenso ist ein Blick auf die Reifen zu werfen. Sind sie abgefahren, braucht es eventuell vor der Fahrt neue. In beladenem Zustand ist zu kontrollieren, ob der Reifendruck passt. Zudem sind vor der Fahrt alle Lichter zu überprüfen. Funktionieren Scheinwerfer, Blinker und Rücklichter? In anderen Ländern, wie beispielsweise Österreich, ist Tageslicht Pflicht. Oft ist die Batterie eine Schwachstelle. Daher sollte eine Werkstatt ihre Funktionsfähigkeit überprüfen. Viele Werkstätten bieten für eine Pauschale einen Urlaubscheck an. Das lohnt sich vor einer langen Fahrt allemal. Unter Umständen sind vor der Urlaubsfahrt noch Reparaturen notwendig, wie am Auspuff oder an der Bremsanlage. Das sind unliebsame Ausgaben zum ungünstigen Zeitpunkt, da sie die Urlaubskasse belasten.


Reparaturen in der Werkstatt oder DIY?


Um das Urlaubsbudget etwas zu entlasten, ist zu überlegen, ob eine Reparatur in der Werkstatt durchgeführt werden muss. Mit etwas handwerklichem Geschick sind einfache Reparaturen gut selbst durchzuführen. Nun sind die heutigen Fahrzeuge mit Elektronik überladen. Der Anteil mechanischer Autoteile ist überschaubar. Dennoch muss nicht wegen jedem kleineren Verschleißteil die Fachwerkstatt aufgesucht werden. Wer sich als Schrauber sieht und eine einfache Reparatur zutraut, findet Hilfe und Unterstützung bei AUTODOC CLUB. Mit Hilfe eines Wartungsprotokolls werden Reparaturen, Autoteile und Verbrauchsmaterialien planbar. Zudem bietet AUTODOC professionelle Handbücher zum Austausch von Autoteilen. Video-Tutorials mit Experten-Tipps bieten wertvolle Hilfe bei DIY-Reparaturen. Dabei steht auch eine Liste aller benötigten Werkzeuge zur Verfügung. AUTODOC bietet zudem eine App an. So ist im Notfall auch ein Austausch von Verschleißteilen unterwegs möglich. Einfach im App Store oder bei Google Play Store herunterladen. Wer nicht das passende Werkzeug für Reparaturen hat und es nicht kaufen möchte, kann auch auf Selbsthilfewerkstätten zurückgreifen.

Ersatzteile für das Auto


AUTODOC bietet Unterstützung beim Austausch von Verschleißteilen, einen Wartungsmanager und dazu auch günstige Ersatzteile. Die Suche ist bequem online oder per App möglich. Dazu muss nur die Teilenummer oder der Produktname eingegeben werden. So einfach sparen Schrauber heute Kosten. Kleinere Verschleißteile, wie Scheibenwischer und Leuchten sind problemlos selbst auszutauschen. Etwas mehr Können erfordert ein Reifenwechsel. Mit dem notwendigen Werkzeug, wie Wagenheber, Radkreuz und Drehmomentschlüssel ist es für Heimwerker machbar. Wer sich mit anspruchsvolleren Reparaturen überfordert fühlt, gibt das Auto sicherheitshalber in eine Werkstatt. Ob zuhause oder in einer Selbsthilfewerkstatt, mit DIY-Arbeiten lassen sich Arbeitskosten sparen. Dabei sind jedoch immer Aufwand und Nutzen abzuwägen. Fallen beispielsweise größere Investitionen für Werkzeuge an, übersteigt dies eventuell das für Ersatzteile und Arbeitskosten gesparte Geld. Bei allen elektronischen Autoteilen ist auf jeden Fall eine Fachwerkstatt aufzusuchen. In diesen Fällen richten unter Umständen Hobby-Monteure mehr Schaden als Nutzen an.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Der Flughafen München gehört zu den zehn passagierstärksten Flughäfen Europas. Welche Parkmöglichkeiten gibt es?

Das ganze Jahr über ist die Insel ein beliebtes Reiseziel und nicht nur wegen der schönen Strände...

Ob als flexibler Sonnenschutz, gemütliche Pergola oder Carport - ein Lamellendach ist vielseitig und findet in immer mehr Außenbereichen Anwendung.

Teilen: