04.02.2019

von B° RB

Wintersportbericht

Wintersportbericht der Orte Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach in der Erlebnisregion Ochsenkopf für das erste Februar Wochenende 2019

Seilbahn Nord am Ochsenkopf

Temperaturen: 0 bis Minus 3 Grad. 

Schneehöhen: 50-80 cm

Wettervorausschau: Bewölkt mit sonnigen Abschnitten, Sonntag evtl. leichter Schneefall. 

Beide Seilbahnen am Ochsenkopf sind von 9 bis 16 Uhr in Betrieb.

Beide Abfahrten Nord und Süd befinden sich in gutem Zustand.

Beide Anfängerlifte an den Talstationen Nord und Süd sind von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Folgende Schlepplifte sind in Betrieb:

  • der Fleckl-Lift von 9.30 bis 16.30 Uhr, 
  • der Geiersberglift in Oberwarmensteinach ab 9 Uhr mit Flutlicht, der Hempelsberglift in Oberwarmensteinach von 9 bis 22 Uhr mit Flutlicht, 
  • der Bleaml-Alm-Lift in Fichtelberg/Neubau von 13 bis 21 Uhr mit Flutlicht, Samstag und Sonntag von 9.30 bis 21 Uhr, 
  • die Klausenlifte in Mehlmeisel von 9 bis 22 Uhr mit Flutlicht, freitags bis 23 Uhr,
  • der Gehrenlift in Bischofsgrün von 18 Uhr bis 22 Uhr mit Flutlicht, Samstag und Sonntag von 9.30 bis 22 Uhr.

Alle Loipen sowie die Winterwanderwege in der Ochsenkopfregion sind oder werden maschinell präpariert. 

Rodelmöglichkeiten findet man am Geiersberg, auf der Naturrodelbahn in Fleckl-Hintergeiersberg (1,3 km!), der Bleaml-Alm oder am Lattahang vor. Bei der Bleaml-Alm ist bis 21 Uhr beleuchtet, am Lattahang bis 21.30 Uhr.

Die schöne Eislauffläche am Fichtelsee ist präpariert - ideal zum Schlittschuhlauf oder zum Eisstockschießen!

Den aktuellen Schneebericht finden Sie auf den Internetseiten www.ochsenkopf.bayern und  www.fichtelgebirge.bayern

Passend zum Thema

Im Best of Wandern-Testcenter Frankenwald in Steinwiesen gibt es neu im Verleih Outdoor-„Warminis“ für die kalte Jahreszeit

Veranstaltungen Dezember 2018 im Ökologisch-Botanischen Garten der Uni Bayreuth

Wintersaison auf der Plassenburg und in der Tourist Information Kulmbach

Mehr aus der Rubrik

Tourismus GmbH Ochsenkopf. Radreisen über Frankens höchste Gipfel. Technikkurse für Kids und MTB-Experten

Teilen: