04.03.2019

von B° RB

Gesundheitsverhalten & Lebensstil

Vortrag von Dr. med. Klaus Tinter, Facharzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin, über Gesunde Männer braucht das Land

Dr. med. Klaus Tinter

Gesunde Männer braucht das Land: Gesundheitsverhalten & Lebensstil

Zwischen Leistungsknick & Testosteronmangel

Vorsorge & Früherkennung

"Frauen werden alt, Männer interessant": Mit Sprüchen dieser Art beschönigen Männer gerne die Spuren, die die Zeit auch an ihrem Körper hinterlässt, und verschweigen, dass sie unter den altersbedingten Veränderungen leiden, oft sogar noch mehr als Frauen.

Gesundheit ist daher auch Männersache. Männer vernachlässigen oft ihre Gesundheit, werden als Vorsorgemuffel bezeichnet und sterben fünf Jahre früher als Frauen. Schlimmer noch: Krankheiten setzen sie mit eigenen Schwächen gleich. Gerade mit steigendem Lebensalter nimmt meist auch das Gewicht zu, bei zunehmendem, alltäglichem Bewegungsmangel und sportlicher Passivität. Übergewicht und nicht wahrgenommene Warnhinweise eines unsoliden Lebensstils können dann oft zu gefährlichen Organstörungen mit fatalen Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes und Impotenz führen.

Im Vordergrund der Veranstaltung steht die ganzheitliche Betrachtung der Männergesund-heit. Die Zusammenhänge aus Herz-Kreislauf-Risiken, Stress und frühzeitig drohendem Testosteronmangel werden aus der gegenwärtigen und wissenschaftlichen Datenlage dargestellt und auf medizinische Konsequenzen im Praxisalltag hingewiesen.

Ein Gesundheitsleitfaden mit Tipps für mehr Lebensqualität und Männervorsorge können den untersuchungsscheuen „Mann“ gezielte Möglichkeiten einer geschlechtsspezifischen und nachhaltigen Prävention eröffnen.

Auch Frauen sind zu diesem Abend ganz herzlichst eingeladen. Sie achten weit mehr auf ihre Gesundheit und zeigen eine hohe Sensibilität für den eigenen Körper. Lernen kann also jeder von jedem, gerade in einer Partnerschaft

Herzliche Einladung an alle Interessierte, die von Dr. Klaus Tinter mehr zu diesem Thema am 6. März, um 19.00 Uhr, im Kurhaus in Bad Steben wissen möchten.

Eintrittspreise: 3,- EUR; 2,50 EUR mit Gastkarte. Die Eintrittskarten erhalten Sie an der Abendkasse.

Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH, 

Badstr. 31,  95138 Bad Steben,

Tel. 09288/9600, Fax 09288/96010 

Internet: www.staatsbad-bad-steben.de

Dr. med. Klaus Tinter, Facharzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Männerarzt cmi, Kurarzt, Badstraße 26, Bad Steben

Passend zum Thema

Ökologisch-Botanischer Garten der Uni Bayreuth: Veranstaltungen im November 2018

Mehr aus der Rubrik

Am Dienstag, 28. Mai 2019, um 19.00 Uhr im Vortragssaal des Kurhauses in Bad Steben: "Das Geheimnis der Gelassenheit" - Ein Abend für Ihr Wohlbefinden mit der Gesundheitspädagogin Elke Sachs

Am Dienstag, 21. Mai 2019, um 19 Uhr, im Vortragssaal des Kurhauses: Vortrag von Dr. med. Gerhart Klein, Arzt für Innere Medizin, Kardiologe, Sportmedizin, Sozialmedizin, Physikalische Therapie und Rehabilitation über "Sport – aber richtig"

Bayerisches Staatsbad Bad Steben. Humorvoller Gesundheitsvortrag: Das Darm-Hirn-Kartell

Teilen: