11.05.2019

von B° RB

Patientenverfügung

Aufgrund der großen Nachfrage bieten der Hospizverein Bayreuth und das Evangelisches Bildungswerk einen zusätzlichen Abend zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht am Montag, 13. Mai um 19 Uhr an

Evangelisches Bildungswerk

Obwohl es für die meisten Menschen klar ist, dass sie "nicht an einer Maschine hängen wollen", ist die Scheu immer noch groß, über das Thema Krankheit, Tod und Sterben zu sprechen. 

Aber eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht hilft für klare Regelungen. Dort lassen sich Antworten auf Fragen geben wie: Wem kann ich vertrauen, wenn ich selbst nicht mehr entscheiden kann? Was will ich wirklich an medizinischer Versorgung haben? Was eher nicht? Geschulte Berater/innen für Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht des Hospizvereins informieren an diesem Abend über Möglichkeiten einer guten Vorsorge und stehen für Fragen zur Verfügung. Veranstaltungsort ist der Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth. 

Der Eintritt ist frei. Nähere Informationen im Evang. Bildungswerk unter Tel. 0921/5 60 68 10 oder unter www.ebw-bayreuth.de. 

Passend zum Thema

Evangelisches Bildungswerk: Abendkurs "Letzte Hilfe - Am Ende wissen, wie es geht"

Alternative Wirtschaftsformen kommen mehr und mehr in den Blick. Immer noch aber stellt sich die Frage, ob das funktionieren kann

Bayreuth: Abend mit Pfarrerin Brigitte Häusler anlässlich des 50jährigen Juiläums der Telefonseelsorge: Die Kunst des qualifizierten Zuhörens

Mehr aus der Rubrik

Nach Kabinettsbeschluss kann das Projekt für eine bessere medizinische Versorgung jetzt beginnen

GeBO - Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken: Bezirkskrankenhaus unter den Top-Kliniken Bayerns

Teilen: