22.05.2019

von B° RB

Zwei Tage für die Gesundheit und das Wohlbefinden

Am vergangenen Wochenende überzeugten die Bad Gögginger Aktionstage Gesundheit wieder mit einem umfangreichen und ganzheitlich angelegten Programm rund um die Gesundheit

Laufend Gutes tun. Beim vierten Bad Gögginger Benefiz-Lauf gingen insgesamt 311 Läufer und Nordic-Walker für den guten Zweck an den Start

Auch 2019 war der Bad Gögginger Benefiz-Lauf ein voller Erfolg. Olympia-Teilnehmer Thomas Fischer, die Organisatorinnen Fiorentina Casale, Angelique Christen und Astrid Rundler freuen sich zusammen mit Dr. Hans Brockard von der KUNO-Stiftung, Biathlon-Legende Fritz Fischer und Moderator Rudi Heinz (v.r.n.l.) über die Spendensumme von 1.600 €, die der KUNO-Stiftung zugutekommt

Das Schwerpunktthema Kindergesundheit kam bei den kleinen Besuchern sehr gut an

Der Startschuss für die Läufer ist gefallen. Olympia-Teilnehmer im Ski-Cross, Thomas Fischer, begleitete die Läufer auf die 10 km lange Strecke

Bei den vielen Ausstellern im und um das Kurhaus war informieren und ausprobieren angesagt

Schönstes Wetter, sommerliche Temperaturen, unzählige Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren, interessante Vorträge, mitreißende Show-Acts – die 7. Bad Gögginger Aktionstage Gesundheit lockten mit unzähligen Programmpunkten Besucher aus der ganzen Region und darüber hinaus in den Kur- und Urlaubsort.

Ein voller Erfolg für alle Beteiligten

„Es hätte nicht besser laufen können“, lautet das kurze aber durchweg positive Fazit der Organisatorinnen Fiorentina Casale und Angelique Christen. „Wir haben so viele tolle Rückmeldungen von allen Seiten bekommen und freuen uns besonders, dass sich die Aktionstage Gesundheit bei vielen Besuchern zu einem festen Termin im Jahreskalender etabliert haben“, sind sich die Veranstalterinnen einig. Getreu dem Motto „Körper, Geist und Seele – Hauptsache g’sund“ hat das Team der Tourist-Information Bad Gögging auch dieses Jahr wieder eine umfangreiche und ganzheitlich ausgelegte Gesundheitsmesse auf die Beine gestellt, bei der für jeden das Richtige geboten war.

Programm an allen Ecken und Enden

Denn wer an diesem Wochenende eine Runde im und um das Kurhaus drehte stellte schnell fest, dass ein Tag wohl nicht reichen wird, um an allen Programmpunkten der Aktionstage Gesundheit teilnehmen zu können. Entspannen bei Slow-Flow Yoga, den Nachwuchs zur Kinderauszeit begleiten, sich bei einem der Vorträge informieren oder über die Showtänze und Vorführungen auf der Aktionsbühne staunen, das vielfältige Angebot machte die Auswahl nicht leichter. Und so kamen einige der Besucher bereits mit einem eigenen, auf sich selbst abgestimmten Stundenplan.

„Los geht es bei mir heute mit der Selbsthypnose, das wollte ich nämlich schon immer mal ausprobieren, dann hole ich mir im Gymnastikraum ein paar Tipps gegen meine Rückenschmerzen und zum Schluss möchte ich unbedingt noch mit den Eseln loswandern“, erzählt Anna M. aus Regensburg. Die Zeit zwischen den Aktionen, Workshops und Vorträgen nutzte sie wie viele andere der Besucher für Gespräche an den verschiedenen Informationsständen. 44 Aussteller waren in diesem Jahr dabei, die sich von den Arkaden am Eingang durch das gesamte Kurhaus bis hinaus zur Ruhewiese aufreihten. „Wir sind nun schon das vierte Mal dabei und bestimmt nicht das letzte Mal. Die Organisation ist top und die Atmosphäre hier ist einfach einzigartig. Die Leute sind alle total entspannt und unheimlich interessiert“, lobt eine Ausstellerin.

Großartiger Erfolg beim Benefiz-Lauf – 1.600,- Euro für die KUNO-Stiftung

Besondere Stimmung herrschte auch am Samstagnachmittag bei einem der Highlights der Aktionstage Gesundheit, dem Benefiz-Lauf. Um 15.00 Uhr gab Neustadts 1. Bürgermeister Thomas Reimer den Startschuss für die 211 Walker und 100 Jogger die für den guten Zweck an den Start gingen.

Für Motivation und gute Laune sorgten auch Biathlon-Legende Fritz Fischer und Olympia-Teilnehmer im Ski-Cross Thomas Fischer. Sie heizten den Teilnehmern nicht nur beim Aufwärmen ein, sondern gingen mit ihnen zusammen auf die 5 bzw. 10 Kilometer lange Strecke. „Es ist toll auch 2019 wieder beim Benefiz-Lauf dabei gewesen zu sein und wir sind jedes Jahr auf ein Neues begeistert mit wie viel Spaß und Engagement die Walker und Jogger dabei sind“, so Fritz und Thomas Fischer. Insgesamt 1.600,- Euro hat die Benefizaktion eingebracht, die nun der KUNO-Stiftung und somit der medizinischen Versorgung von Kindern in Ostbayern zugutekommt.

„Gesundheit fängt im Kindesalter an“

Um Kinder und deren Gesundheit drehte sich auch ein Teil der abwechslungsreichen und hochkarätig besetzten Vorträge und Workshops. Hier erfuhren Interessierte unter anderem Wissenswertes zu Kinderernährung, kindlichen Hör- und Sprachentwicklungsstörungen und weitere praktische Tipps für den Alltag mit dem Nachwuchs. Besonders beliebt bei den kleinen Besuchern waren natürlich die geruhsamen Esel im Ruhebereich, aber auch bei Workshops wie „G’hupft und g’sprunga“ oder Kinder-Yoga war der Andrang groß.

Ob es nun an der ausgelassenen Stimmung, am traumhaften Wetter, oder am abwechslungsreichen Messeprogramm lag, dass die Aktionstage Gesundheit wieder ein voller Erfolg waren, darüber wurden sich die Besucher am und im Kurhaus nicht einig. Für Tourismus-Managerin Astrid Rundler steht aber eins ganz klar fest: „Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Bad Gögginger Aktionstage Gesundheit 2020. Wer es also angesichts des vollgepackten Messeplans nicht geschafft hat, dieses Jahr alle Workshops, Aktionen und Vorträge zu besuchen, sollte sich schon mal den 9. und 10. Mai 2020 im Kalender markieren. Dann nämlich finden die Bad Gögginger Aktionstage im kommenden Jahr statt.“

Das Team der Tourist-Information bedankt sich herzlich bei allen Walkern und Joggern, die mit ihrer Teilnahmegebühr die KUNO-Stiftung unterstützt haben. Außerdem geht ein herzliches Dankeschön an alle, die darüber hinaus gespendet haben.

Ein herzlicher Dank gilt auch den am Benefiz-Lauf beteiligten Sponsoren und Partnern: dem Riedenburger Brauhaus, der Limes-Therme Bad Gögging, dem RKT e.V., der Baumschule Lehmann Abensberg, dem The Monarch Hotel Bad Gögging, dem Marc Aurel Spa & Golf Resort Bad Gögging, dem Eisvogel Hotel & Spa Bad Gögging, dem Hotel Centurio Bad Gögging, dem Gasthaus zum Alten Wirt Bad Gögging und der Freiwilligen Feuerwehr Bad Gögging für die Unterstützung.

Passend zum Thema

Mondscheinsauna im Prienavera Erlebnisbad am 18. Januar

Prienavera Erlebnisbad: Saunieren wie die Finnen am 14. Dezember

GeBO - Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken: Vergesslichkeit ist nicht gleich Demenz

Mehr aus der Rubrik

Moor - das "Schwarze Gold" hilft gegen Rheuma und Arthrose

Bad Gögging wirkt gleich dreifach: Gesundheitsurlaub lindert Arthrose oder rheumatische Beschwerden

Teilen: