Wellnesshotel in der Fränkischen Schweiz

Wellnesshotel Fränkische Schweiz

 
Mark Zimmermann

Erstellt | Geändert

Ein Wellnesshotel zwischen Nürnberg, Fürth, Erlangen, Bamberg und Bayreuth. Es erwartet Euch: ein toller Wellnessbereich, Massagen, leckeres Essen und eine tolle Lage in der Fränkischen Schweiz.

 

Wellnesshotel

Panoramaruheraum im Wellnesshotel Sponsel Regus in der Fränkischen Schweiz

Unser Geheimtipp
Landhaus Sponsel-Regus

Wellnesshotel mit mehr als 250 Jahren Familientradition:

Das Landhaus Sponsel Regus in der Fränkischen Schweiz gibt es seit 1760. So wie jetzt sah es aber nicht immer aus. Was ursprünglich ein landwirtschaftlicher Betrieb mit nur drei Zimmern und Bad war ist 1760 zum Familienbesitz geworden. Über die letzten Jahrzehnte ist es dann zu einem traumhaften Hotel mitten in der Natur-Idylle verwandelt worden. Neben den vielen neuen Zimmern, Räumen und dem großen Saal wurde auch ein Schwimmbad und eine wunderschöne Wellness-Oase angebaut. Das ursprüngliche Stammhaus steht aber noch – es wurde nie abgerissen, nur an- oder umgebaut. Aus diesem Grund sind die Zimmer im Stammhaus auch vom Grundriss her alle komplett unterschiedlich.

Herr Regus Senior hat dann 1989 das Haus Sonneck angebaut. Dadurch wurde es möglich einen Bus unterzubringen und das Haus das ganze Jahr über zu belegen. 1997 wurden dann Küche, Restaurant und Zimmer gebaut und der Bau des alten Schwimmbadbereiches hat begonnen.

Die alte Gaststube hat es bereits 1760 im ursprünglichen Haus gegeben. Damals befand sich da das a la Carte Restaurant, heutzutage wird sie für kleine Feiern und Gruppen genutzt. Sie hat aber ihren Charme behalten, mit den vielen Holzelementen und liebevoll eingerichteten Dekorationen. Durch die gläserne Schiebetür kann man direkt in den Garten gelangen. Hier kann man an schönen Sommertagen einen Kaffee oder eine leckere Brotzeit unter den urigen Linden genießen. Aus der alten Küche im Stammhaus wurde dann eine schicke neue Bar mit Kamin die zu einem gemütlichen Abend einlädt. Das Hotel verfügt auch über einen Tagungsraum. Dieser hat 100 Quadratmeter und von Beamer, Leinwänden, Flipcharts bis zu Moderationskoffern und Rednerpulten ist er bestens ausgestattet.

Der Bau des Schwimmbadbereiches wurde Ende der 90er Jahre beendet. Später wurden eine Sauna – Heißluftsauna, die auf Klimasauna umgestellt werden kann – und eine Infrarotkabine dazugebaut. Nach einigen Jahren wurde der Schwimmbadbereich aber zu klein, heutzutage ist es der Kinderbereich. Für die Eltern und Erwachsene ab 16 wurde dann ein Wellness-Paradies im neu entstandenen Schlössla angebaut. Hier befindet sich auch der wunderschöne Ruheraum, in dem man so richtig gut entspannen kann. Außer den vielen, super bequemen Ruheliegen, die alle auch mit Bücherlampe und Kissen ausgestattet sind, gibt es hier noch ein sehr großes Bücherregal, in dem jeder Bücherwurm das richtige Buch finden wird. Und wer genügend entspannt hat kann das großzügige Dampfbad, die Physiokabine, Kräutersauna, Finnische Sauna mit Panoramascheibe und Blick über das ganze Tal oder die ganz neue Bier – Sauna ausprobieren. Ein weiteres Highlight – im Wellnessbereich kann man sich an der Saftbar verschiedene Säfte und Wasser zapfen oder hochwertigen Tee genießen. Für die Sauna Besucher gibt es hier sogar Granderwasser – Wasser, das auf verschiedene Weisen behandelt wurde und dadurch verbessert werden sollte. Außerdem befindet sich im Schlössla auch das moderne und zur Erholung verlockende Wald-Spa, in dem man sich nach einem langen Tag eine wohlverdiente Massage gönnen kann. Was im Sponsel Regus auch ganz besonders und sehr angenehm ist – (fast) alle Bereiche im Hotel haben rund um die Uhr geöffnet.

Oberhalb des Wellness-Bereich, auf dem Dach des Schlössla, erstreckt sich über 600 Quadratmeter die Panoramaterrasse. Ideal zum entspannen und die traumhafte Aussicht auf das Wiesenttal bei einem Glas Sekt oder einem kalten Bier genießen.

 

Im Hotel

Die Zimmer sind von Haus zu Haus unterschiedlich, alle sind aber komfortabel und liebevoll eingerichtet. Sie passen immer perfekt zum jeweiligen Haus – im Mattstein und Sonneck sind die meisten Zimmer sehr hochwertig und rustikal eingerichtet, die modernsten Zimmer, die auch behindertengerecht sind, befinden sich dann im Schlössla.

Ich habe eine Junior Suite im Schlössla bekommen. Die Suite ist sehr hell und geräumig, modern eingerichtet und bietet gleich mehrere Highlights. Dem modernen Reisenden mit vielen verschiedenen Technik Gadgets fallen sofort die vielen Steckdosen im Zimmer auf – in meiner Suite zählte ich 12 Stück. Die, die auch im Urlaub an die Umwelt denken werden von den Waschbecken mit Wasserhähnen mit Wassersparfunktion begeistert sein.

Und wenn wir schon beim Badezimmer sind – in allen Zimmern im Schlössla sind die Duschen richtig groß!

Genauso der begehbare Kleiderschrank mit Tresor, den man selber gerne zu Hause hätte. Und auf dem schönen großen, extra breitem Balkon kann man dann gemütlich die letzten Sonnenstrahlen genießen.

Die Küche im Sponsel Regus:

Womit Sponsel Regus aber deutlich heraussticht ist das Essen. Das üppige Frühstücksbuffet lädt mit vielen verschiedenen Leckereien ein – hausgemachte Marmeladen, Müslis, regionale Produkte wie Wurst und Schinken, Käseecke, selbstgepresster Apfelsaft und pannenfrische Rühreier mit Speck. Für jeden ist hier was dabei.

Auch das abendliche 5-Gang-Verwöhnmenü lässt keine Wünsche offen. Jeden Abend gibt es hier ein Salat- und Vorspeisenbuffet und die Wahl aus einem der 3 Menüs, die typisch fränkische Köstlichkeiten und überregionale und vegetarische Gerichte anbieten. Das ganze wird mit einer leckeren Nachspeise abgeschlossen.

Alles das wird mit Liebe und Sorgfalt vorbereitet und ist einfach nur zum reinlegen. Das Essen wird durch eine gute Auswahl an Weinen und Bieren aus der Genussregion Franken sowie verschiedenen Erzeugnissen von Brauereien und Brennereien aus der Region abgerundet.

 

Kurzum ein Gaumenschmauß! 

360 Grad Video

360 Grad Video des Wellnesshotels Sponsel Regus

 

Das Wellnesshotel Sponsel Regus im 360 Grad Video - Ihr könnt Euch im Video umschauen indem Ihr einfach die Maus bewegt.

5Fragen an Markus Regus vom Wellnesshotel Sponsel Regus

1.

Herr Regus, das Landhaus Sponsel-Regus in Veilbronn ist ein Familienbetrieb. Wer genau führt das Wellnesshotel?

Mein Bruder und ich leiten das 4-Sterne-Hotel gemeinsam mit unseren Partnerinnen. Auch meine Eltern, die guten Geister des Hauses, wirken noch immer tatkräftig mit. Das Unternehmen existiert seit 1760.

2.

Wie viele Mitarbeiter beschäftigt das Hotel?

Wir haben derzeit rund 50 Angestellte, darunter viele Neuzugänge, was uns sehr freut.

3.

Wie verwöhnt Ihr Eure Gäste?

Wir bieten eine Kombination aus fränkischer Kulinarik (von der Wildspezialität über Kuchen bis hin zum Wein), Entspannung und der wunderschönen, vielseitigen Region.

4.

Was würden Sie machen, wenn Sie nicht im "elterlichen" Betrieb arbeiten würden?

Interessante Frage. Vorab: ich wurde nie gezwungen, hier im Hotel mitzuwirken. Aber da ich von Kindheit an Erfahrungen in dieser Branche gemacht habe, hat sich diese Frage nie für mich gestellt. Meine Eltern haben diesen Beruf immer positiv vorgelebt.

5.

Wie sieht die Zukunft des Sponsel-Regus aus?

Ein Hotel ist nie abgeschlossen. Ein Hotel ist eine ewige "Baustelle", was der Gast aber nie zu sehen bekommt. Man muss immer sanieren, umbauen, verändern. Abläufe im Hintergrund besser koordinieren, um den Besuchern einen perfekten Aufenthalt garantieren zu können.

Was mich noch begeistert hat:

Was mich außerdem begeistert hat ist die E-Auto Tankstelle und der große Parkplatz. Den Wanderfreunden stehen nicht nur ein eigener Wanderführer, sondern auch Ausstattung an der Rezeption zur Verfügung, die Wanderwege starten dann direkt vor der Haustür. Ein sehr angenehmer Touch ist die tägliche Morgenpost mit Wandertouren des Tages, der Wetterübersicht, Ausflugstipps und vielem mehr. Man spürt im Sponsel Regus einfach dass es sich um einen Familienbetrieb handelt.

 

Die Umgebung ist natürlich auch erwähnenswert. Die Fränkische Schweiz bietet alle möglichen Outdooraktivitäten – vom Kletterwald über Kajakfahren, Wander- und Radtouren bis zur Dampfbahn, für jeden gibt’s hier was zu tun.

Auf dem Heimweg habe ich dann noch kurz ein kleines Geschäft in der Nähe vom Sponsel besucht, in dem man von hausgemachten Likören bis zu Damenmode eine große Auswahl an Mitbringseln hat..

Highlights

Ein Highlight: Das Essen im Wellnesshotel Sponsel Regus
  1. Das Esssen

    Frühstück und Abendessen ist wirklich ausgezeichnet und sucht nicht nur in der Fränkischen Schweiz seines gleichen.

  2. Der Wellnessbereich

    Top einfach nur Top. Mit einem Liegenverhältnis größer 1 (bedeutet für jeden ist mehr als eine Liege da) kann man immer ganz entspannt bleiben. Die Panoramaterrasse sowie der Panorama-Ruheraum sind für die Region einzigartig.

  3. Die Region

    Die Fränkische Schweiz ist einfach ein Traumregion: Wandern, Klettern, Radfahren, Genußregion und vieles mehr.

Podcast: Interview mit Hotelier Markus Regus vom Wellnesshotel Sponsel Regus

Panoramatour durch das Wellnesshotel Sponsel Regus

So kommen Sie ins Wellnesshotel Sponsel Regus

Fragen Sie jetzt gleich im Wellnesshotel Landhaus Sponsel Regus an

Bei mit * markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Mark Zimmermann

Erstellt | Geändert

Mark Zimmermann ist Gründer von Bayern-online.de und schreibt das Blog Quergereist.de

Mark Zimmermann ist als Herausgeber des Reiseblogs Quergereist.de weltweit in Luxushotels unterwegs.