Parkfest Goldene Zwanziger

Erstellt | Geändert

Parkfest Goldene Zwanziger: "Perlen, Federn, Fransenkleid" in Bad Aibling.

Glitzernd, glanzvoll und glamourös präsentiert sich das Parkfest in Bad Aibling am Samstag, 13. August. Es lässt die Goldenen Jahre der 1920er lebendig werden. 

Der Kurpark verwandelt sich in ein funkelndes Lichtermeer. Die Zwanziger stehen für Musik, die nicht nur ins Ohr geht, sondern auch  direkt zum Tanzen einlädt. Ab 17.00 Uhr gibt es Livemusik von den Zwanzigern bis zu aktuellen Hits am späteren Abend. Feiern wir mit dem Lebensgefühl der goldenen Zwanziger!

Um 17 Uhr beginnt die Zwanziger Jahre Party mit Susi Weiß und ihrem musikalischen Programm Nimm dich in Acht vor blonden Fraun´! Die vierköpfige Kapelle kommt spornstreichs zur Sache und entflammt das Temperament der tanzwütigen Nachtschwärmer.

Es erklingen die Schlager der Zwanziger Jahre frivol, freizügig und exquisit. Tanzt den Shimmy, den Charleston, den Fox Trott! Das ist die Musik der Wilden Zwanziger.

Die Jazzband Vocal Invitation spielt ab 19 Uhr tanzbaren Jazz, Swing, Walzer und Pop auf höchstem Niveau und begeistert mit ihrem umfangreichen Repertoire. Die Musiker präsentieren das Programm „Great Gatsby“ – Musik im Stil der Goldenen Zwanziger. Doch dann geht es weiter mit Hits der 60er bis hin zu Disco der 80er und aktuellen Partyhits. 

Mit passender Garderobe tragen die Gäste maßgeblich zur Atmosphäre des Abends bei. In den Zwanzigern kleideten sich Frauen und Männer gleichermaßen extravagant. Die Damen, die den Chic einer Ära nachempfinden möchten, tragen Fransenkleid, Stirnbänder, Federboa oder auch Hemd und Krawatte. Der Herr zeigt sich in Nadelstreifen, Hosenträgern, Fliege oder Al Capone-Stil. Handschuhe und Zigarettenhalter sind wichtige Accessoires. Egal ob Diva, Femme fatale, Gigolo oder Gangster – kreative Outfits lassen die Mode der 1920er Jahre wieder auferstehen.

Auch Stelzenläufer sind untrennbar mit den goldenen Zwanzigern verbunden. Deshalb passt Clown Pippo, mit seiner knackigen zirzensischen Schau, perfekt zu den RoaringTwenties: Nostalgische Gaudi, im Mix mit Seitenscheitel & Knickerbockern, Clown Pippo ganz im Zeichen der Goldenen Zwanziger - da wackelt die Schiebermütze.

Ein weiterer Höhepunkt des Festes ist das musiksynchrone Großfeuerwerk, das gegen 22:30 Uhr beginnt und mit Feuerwerkeffekten zu bekannter und beliebter Musik der Goldenen Zwanziger begeistert.

Bei freiem Eintritt findet für Kinder und Familien das Kinderfest von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr rund um die Kurverwaltung statt. In diesem Jahr lädt eine große Seifenblasenwerkstatt dazu ein, die Faszination von Seifenblasen kennen zu lernen. Hier können Groß und Klein, Laien und Profis nach Herzenslust experimentieren. Von einfachen Seifenblasenkreationen bis hin zu schwierigen Seifenblasenkunststücken. Fünf Stationen laden ein zum Mitmachen und Ausprobieren ebenso wie zum Staunen und Träumen. Als Highlight kann man sich in eine Riesenseifenblase stellen lassen. Um 19:00 Uhr gibt es eine Show, in der Rinaldo die hohe Kunst der Seifenblasengestaltung zelebriert. Und wer es sportlich mag, vergnügt sich auf der Hüpfburg.

Wie immer bieten Vereine und Gastronomiebetriebe eine große Auswahl an süßen und herzhaften Speisen – Fisch, Fleisch oder vegetarisch, Jeder findet etwas für seinen Geschmack. Auch bei den Getränken wird eine große Auswahl geboten – die Maxlrainer Bierspezialitäten werden ausgeschenkt, ebenso wie unterschiedliche Cocktails – auch im Stil der Zwanziger -, Wein und natürlich alkoholfreie Getränke.

Wer am Parkfest-Abend möglichst schnell auf das Gelände möchte, kann sich schon jetzt die Eintrittsbänder besorgen. Im Haus des Gastes ist ein Vorverkauf eingerichtet worden.

Es wird um Verständnis gebeten, dass keine Rücksäcke oder große Taschen sowie aus Tierschutzgründen und zur Sicherheit für andere Besucher, keine Hunde auf das Veranstaltungsgelände mitgenommen werden können. 

Eintritt: 9 €, mit Gästekarte 7 €, Kinder und Jugendliche (10-15 Jahre) 3 €, Kinder in Begleitung Erwachsener (bis 10 Jahre) freier Eintritt.

Parkhinweis: Bitte benutzen Sie die Parkplätze P4 am äußeren Kurpark, sowie P8 und P9 am Bahnhof.

Erstellt | Geändert