Musikalische Lesung

Erstellt | Geändert

Prien am Chiemsee: Musikalische Lesung "Heilige Nacht" am 22. Dezember. 

Am Mittwoch, 22. Dezember 2021 ist im klassisch bayerischen Stil die Weihnachtsgeschichte von Ludwig Thoma im König Ludwig Saal (ehem. Großer Kursaal), Stauden 3, zu hören.

Andreas Estner (BR) liest aus „Heilige Nacht“: Nazareth ist ein kleines Dorf in Oberbayern - zumindest in Thomas lyrischer Erzählung. Der Mundartdichter hat die Handlung von Jesu Geburt kurz entschlossen in seine eigene Heimat verlegt, und damit vor mehr als 100 Jahren die schönste und bekannteste bayerische Weihnachtsgeschichte mit einem gesitteten Maß an Sozialkritik geschrieben.

An diesem Abend wird der Sprecher musikalisch von Heinrich Albrecht an der Ziach und dem Grassauer Bläser Quartett begleitet.

Matthias Linke, Peter Boschner, Wolfgang Diem und Hans Schmuck sind Musiker des Grassauer Blechbläser Ensembles, welches sich vor rund 40 Jahren aus der Musikschule Grassau formierte. Das auch international anerkannte Ensemble gehört seit Jahren zu den wichtigsten musikalischen Repräsentanten des Chiemgaus.

Beginn der Veranstaltungen ist um 19.30 Uhr, Einlass in das Foyer ist bereits ab 18.30 Uhr. Getränke- und Glühweinausschank vorab sowie in der Pause. Es gilt die 3-G-Regelung sowie eine generelle Maskenpflicht.

Kartenvorverkauf im Ticketbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 965660 oder ticketservice@tourismus.prien.de.

Aufgrund der unsicheren Lage hinsichtlich des Coronavirus kann es zu kurzfristigen Absagen und Änderungen im Veranstaltungsprogramm kommen. In diesen Zeiten hat der Schutz der Gesundheit jedes Einzelnen oberste Priorität. Das Organisationsteam der Prien Marketing GmbH setzt daher stets aktuell, nach Abwägung der Risiken und Einschätzung hinsichtlich der gegenwärtigen Verordnungen, auf eine flexible Planung und individuelle Umsetzung von Veranstaltungen jeglicher Art. 

Weitere Informationen und aktuell geltende Corona-Regelungen sind im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 oder unter Telefon +49 8051 6905-0 erhältlich.

Erstellt | Geändert