Horst Köhler in Prien

Erstellt | Geändert

Der Bundespräsident a. D. Horst Köhler war in Prien und am Chiemsee zu Gast. 

Im Rahmen eines Privatbesuchs war Bundespräsident Horst Köhler a.D. mit Ehefrau Eva Luise sowie mit Freunden in der Marktgemeinde Prien zu Gast.

Besonders interessiert zeigten sich die Gäste an der Kirche "St. Jakobus" Urschalling über die dortigen romanischen Fresken, die von der Priener Gästeführerin Helga Schömmer erläutert wurden.

Im Hafen der Chiemsee-Schifffahrt in Prien-Stock hieß Priens Zweiter Bürgermeister Michael Anner junior den ehemaligen Bundespräsidenten willkommen und überreichte ihm ein "Chiemsee-Wasser". Alsdann übernahm Gästeführer Gerhard Waschin aus Grassau die Begleitung der Gäste und auf der Herreninsel wurde das Alte Schloss mit den Räumlichkeiten der Grundgesetz-Ausarbeit für die Bundesrepublik Deutschland besucht.

In Begleitung war das Ehepaar Köhler von Rainer Eppelmann, einem Evangelischen Pfarrer und Bürgerrechtler, der 1990 Minister für Abrüstung und Verteidigung in der letzten DDR-Regierung war sowie von Verleger Claus Detjen, dem Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Zeitungverleger. Seit 2012 ist der vormalige Bundespräsident mit seiner Frau in der Achentalgemeinde Unterwössen im Chiemgau im dortigen Bichlhof (zuvor im Besitz der Barmherzigen Schwestern) Mitbürger. 

Erstellt | Geändert