Die Antrittsrede der amerikanischen Päpstin

Erstellt | Geändert

DIE ANTRITTSREDE DER AMERIKANISCHEN PÄPSTIN von Esther Vilar am 8. und 9. August 2020 um 20 Uhr im Hoftheater Steingraeber-Palais. 

Wir schreiben das Jahr 2049: HABEMUS PAPESSAM!

Die erste weibliche Päpstin hält ihre Antrittsrede. Verarmt, liberalisiert und machtlos steht die katholische Kirche vor ihren Trümmern. Alle Reichtümer sind verkauft, die Regeln gelockert, eine Frau wurde zur Päpstin gewählt.

In einer durch Werbung finanzierten Fernsehansprache reflektiert die erste weibliche Päpstin den Weg der Kirche bis zum Heute, legt die Gründe und Ziele ihres Handelns dar und führt die modernisierte Kirche in einen erstaunlichen Neuanfang.

Es spielt: Charis Hager, Regie: Uwe Hoppe

Gastspiel: 8. und 9. August 2020 um 20 Uhr | Hoftheater Steingraeber-Palais

www.studiobuehne-bayreuth.de

Erstellt | Geändert