Führungen und Kunstausstellungen

Erstellt | Geändert

Veranstaltungen im Ökologisch-Botanischen Garten der Uni Bayreuth. 

Sonntag, 1. November 2020

Universität Bayreuth, Führung nach Anmeldung im Ökologisch-Botanischen Garten, Treffpunkt Eingang des Gartens, Universitäts-Campus

10.00 Uhr: Gegen Grippe, Corona und Co.? Pflanzen zur Immunstärkung

Sonntag, 1. November

Universität Bayreuth, Vernissage nach Anmeldung im Ökologisch-Botanischen Garten, Treffpunkt Eingang des Gartens, Universitäts-Campus

11.30 Uhr: QUINTESSENZ – Eröffnung der Ausstellung von Doris Bocka

Hinweis: Für einen Besuch unserer Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung bei Heike Schwarzer im Sekretariat, Tel. 0921 55 - 2961, per E-Mail unter obg(at)uni-bayreuth.de sowie online unter www.bayceer.uni-bayreuth.de/obg_fuehrung

AUSSTELLUNGEN:

QUINTESSENZ – Ausstellung von Doris Bocka im Ausstellungsraum des ÖBG

Die Künstlerin präsentiert eine Auswahl ihrer Arbeiten mit Pigmenten und in Acryl. Sowohl bei den Inhalten ihrer Bilder als auch bei ihrer Farbwahl konzentriert Sie sich auf das Wesentliche. So kann der Betrachter bei seiner Interpretation der Werke eine individuelle Quintessenz ziehen. Der Titel „Quintessenz“ beschreibt sowohl die Motivwahl, als auch die Arbeitsweise der Künstlerin. Bei ihren zum Teil großformatigen abstrakten Arbeiten spürt Doris Bocka ihren Sehnsüchten nach und will das Unverkennbare finden. Dabei bedient sie sich - fasziniert von der Strahlkraft reiner Pigmente - einer reduzierten Farbpalette.

Doris Bocka wurde 1968 in Kulmbach geboren und lebt in Bindlach. Im Rahmen ihres Lehramtsstudiums belegte sie Kunstseminare an den Universitäten Bamberg und Bayreuth, arbeitete dann an verschiedenen Haupt- und Mittelschulen und an der Universität Bayreuth in der Lehrerausund -weiterbildung. Die Künstlerin malt bevorzugt in Acryl und mit Pigmenten, wobei sie argentinische Tangomusik hört, zu der sie auch leidenschaftlich gerne tanzt. Besonders ihre großformatigen Arbeiten kombiniert sie mit Haiku – einer traditionellen Kurzgedichtform. Für den Betrachter besteht trotzdem die Möglichkeit eines persönlichen Zugangs und einer individuellen Interpretation.

Neben zahlreichen Beteiligungen an Gruppenausstellungen in Deutschland und Österreich, konnte Doris Bocka die Bandbreite ihres Schaffens auch in Einzelausstellungen in Bayreuth und Kulmbach präsentieren.

Die Ausstellung läuft vom 1. November 2020 bis 28. Februar 2021 und kann Montag bis Freitag 10 bis 15 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 16 Uhr besucht werden.

Winter-Öffnungszeiten des Ökologisch-Botanischen Gartens

Freigelände November bis Februar
Montag - Freitag 08-19 Uhr
 Sonn- u. Feiertage 10-19 Uhr

Gewächshäuser & Ausstellung
ganzjährig
Mo-Fr 10-15 Uhr
Sonn- u. Feiertage 10-16 Uhr
Samstags geschlossen

www.obg.uni-bayreuth.de

Erstellt | Geändert