04.09.2017

von B° JZ

So schnell erkennen Sie einen professionellen Schlüsseldienst in Bayern

Immer wieder nutzen unseriöse Anbieter die Notsituation ihrer Kunden aus und stellen überhöhte Rechnungen. Worauf ist zu achten, um einen professionellen Anbieter zu finden?

So schnell erkennen Sie einen professionellen Schlüsseldienst in Bayern

Einen Moment lang nicht aufgepasst und schon fällt die Wohnungstür ins Schloss. Dieses kleine Missgeschick kann schnell kostspielige Folgen haben, was auf die hiesigen Schlüsseldienste zurückzuführen ist. Immer wieder nutzen unseriöse Anbieter die Notsituation ihrer Kunden aus und stellen überhöhte Rechnungen. Auf der anderen Seite gibt es keine vorgeschriebene berufliche Qualifikation mehr, wie sie früher für das Eröffnen eines Schlüsseldiensts vorausgesetzt wurde. Doch worauf ist zu achten, um einen professionellen Anbieter zu finden?


Der erste Kontakt

Bereits der erste Kontakt zu den Mitarbeitern des Schlüsseldiensts ist eine gute Möglichkeit, um sich über die Seriosität in Kenntnis zu setzen. Im besten Fall wird ein Telefongespräch dazu genutzt, um alle Details zum bevorstehenden Auftrag zu klären. Auf der einen Seite ist dies für den Anbieter wichtig, der die Art des Einsatzes auf diese Weise genauer bestimmen kann. Auf der anderen Seite sollte auch der Kunde darüber informiert sein, wie hoch die Kosten für die Türöffnung sind. Ein professioneller Anbieter überzeugt daher durch Transparenz, und kann zumindest eine grobe Preisspanne nennen. Für unsere Recherche haben wir uns mit den Experten vom Schlüsseldienst München unterhalten, deren Angebot unter https://www.schlüsseldienst-münchen.bayern/ zu finden ist. Sie sind der klaren Meinung, dass konkrete Nachfragen der Kunden sogar erwünscht sind, um erst gar keine Missverständnisse aufkommen zu lassen.

Abweichende Tarife

Ein weiterer Knackpunkt, an denen sich seriöse Schlüsseldienste von ihren Kollegen unterscheiden, sind die abweichenden Tarife. So sind die Kosten für eine Türöffnung natürlich außerhalb der gängigen Arbeitszeit höher. Dies liegt daran, dass dort auch den Arbeitern ein besserer Tarif gezahlt werden muss, um sie unter Umständen für die Störung der nächtlichen Ruhe zu entschädigen. In diesem Fall nennen professionelle Anbieter diesen Umstand direkt und weisen auf die erhöhten Kosten hin. Die schwarzen Schafe der Branche bauen dagegen gezielt auf die Unwissenheit ihrer Kunden. Ist die Dienstleistung erst einmal erbracht, sind erfahrungsgemäß nur wenige Verbraucher dazu bereit, das Begleichen einer überhöhten Rechnung abzulehnen. Dabei sollte nicht jeder Preis akzeptiert werden.

Lokale Anbieter nutzen

Ein professioneller Schlüsseldienst in Bayern wird zudem den eigenen Standort klar darlegen. Dieser bietet den Verbrauchern schließlich die Möglichkeit, die Kosten für die Anfahrt abzuschätzen. Selbst eine Fahrt innerhalb Münchens kann sich mit bis zu 50 Euro auf die Rechnung auswirken. Wer auf eine zentrale Vermittlung zurückgreift, um einen Schlüsseldienst zu finden, gelangt häufig auch an Angebote aus dem erweiterten Umfeld. Dadurch lohnt sich ein Blick auf die Webseite der Unternehmen, wo die genaue Adresse im Impressum zu sehen sein sollte. Dadurch lässt sich verhindern, dass am Ende ein unzulässig hoher Betrag für die Anfahrt zu entrichten ist.

Die Art der Zahlung

Die Form der Zahlung kann ebenfalls als Indikator für Seriosität herangezogen werden. Ein unseriöser Schlüsseldienst drängt häufig auf eine möglichst zeitnahe Bezahlung. Unter Umständen soll eine mitgebrachte Rechnung sogar noch an der Türschwelle in bar beglichen werden. Da sich häufig die Absicht dahinter versteckt, eine weitere Überprüfung des Betrags durch die Kunden zu vermeiden, sollte nicht nachgegeben werden. Wer einige finanzielle Richtwerte der Branche kennt, hat innerhalb weniger Augenblicke die Möglichkeit, über die Fairness der Rechnung zu urteilen. Dabei kann stets die Zahlungsfrist von 14 Tagen in Anspruch genommen werden, wie sie in Deutschland üblich ist, solange im Vorfeld keine anderen Dinge vereinbart worden sind

Reicht die Rechnungssumme weit über die gängigen Tarife von bis zu 200 Euro hinaus, so kann auch ein Anwalt eingeschaltet werden. Bislang hatten Klagen der Verbraucher gegen Schlüsseldienste allerdings nur wenig Erfolg. Die Richter sahen keine besondere Ausnutzung der Notsituation durch den Betrieb, der für eine Entschädigung gesprochen hätte. Auch dem finanziellen Risiko eines Prozesses sollten sich die Kläger an dieser Stelle bewusst sein.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Neben großen Konzernen und Weltmarktführern, tragen auch zahlreiche mittelständische Unternehmen zum ökonomischen Erfolg der Region bei.

Allein in Bayern sperren sich täglich ca 400 Personen aus. Häufig muß ein Schlüsseldiensts gerufen werden. Doch wann sollten die Profis überhaupt gerufen werden und welche Preise sind zu akzeptieren.

 

Leider macht es dort droben am Himmel so langsam Schule, dass es in den Sommern in Bayern sehr heiß wird. Diese lesenswerten Abkühlungen sollten Sie kennen:

 

Teilen: