13.10.2016

von B°ML

Der Poetenkoffer

Szenische Lesung mit Musik am Sonntagnachmittag bei Kaffee und Kuchen

Ernesto Cardenal geb. 1925 nicaraguanischen Dichter, sozialistischer Politiker und ehemaliger Priester Ernesto Cardenal Martínez wurde am 20. Januar 1925 im nicaraguanischen Granada geboren. Nach seinem Studium der Philosophie und Literaturwissenschaft in Mexiko schloss er sich der oppositionellen Jugendbewegung UNAP an, mit der er zusammen gegen den damaligen Diktator Anastasio Somoza protestierte.

Fakten
Zusammenstellung: Brigitte Döring mit Brigitte Döring u.a.
Hutkasse: 5,- Euro wäre nett, bleibt aber freiwillig

Nachdem er nur knapp einem Massaker entkam, musste er das Land verlassen. Während seines Exils verbrachte er mehrere Jahre in verschiedenen Klöstern, in denen er einige Bücher verfasste und katholische Theologie studierte. Als sein mit Abstand wichtigstes Werk gilt "Salmos”, zu deutsch "Psalmen”, das als die poetische Grundlage der Befreiungstheologie gilt und mittlerweile in mehr als 20 Sprachen übersetzt wurde. 1979, nach dem Sieg über Somoza, wurde er Kulturminister des Landes und initiierte eine umfassende Alphabetisierungskampagne. 

1985 wurde er von Papst Johannes Paul II wegen seiner politischen Tätigkeit in der FSLN von seinem Amt als katholischer Priester suspendiert.. Ernesto Cardenal lebt heute als Schriftsteller in Managua und engagiert sich noch politisch und sozial in verschiedenen Organisationen.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Theater Mummpitz. Festival panoptikum | 23. bis 28.1.2018 in Nürnberg

Ritter Rost auf Schatzsuche. Im ZENTRUM Bayreuth

Theater rote Bühne Nürnberg. Julia Kempken & Andreas Rüsing: Wo ist Marika, die mit dem Rökk? Revue am Samstag, 03.02.2018 um 20.00 Uhr. ZAC-Rabatt

Teilen: